• 1.Ankuendigung_Brno.jpg
  • 2.Ankuendigung_Spa.jpg
  • 3.Ankuendigung_Suzuka.jpg
  • 4.Ankuendigung_Sebring.jpg
  • 5.Ankuendigung_MidOhio.jpg
  • 6.AnkuendAustin.jpg
  • 7.AnkundMalaysia.jpg
  • 9.AnkuendEstoril.jpg
  • 10.AnkuendDonington.jpg

SRC GT-Masters 2015

Der Donington Park Circuitbot den Rahmen für das letzte Rennen der GT Masterssaison 2015/16.
Die Dramaturgie zu diesem Rennen hätte nicht besser sein können da noch 3 Fahrer die Chance auf den Geamtsieg in der Fahrerwertung hatten.

Manfred Schneider lag mit 400 Punkten vor Markus Müller (384) und Jonathan Ercin (377).
Aus diesem Dreikampf wurde aber bereits vor dem Start ein Zweikampf weil Markus Müller kurzfristig seine Teilnahme absagen musste.

So ging es in die Qualifikation in der, durch den früh einsetzenden Regen, doch einiges durcheinander gewirbelt wurde.
Zwar waren mit Jonathan Ercin - Vortex Motorsports 2 und Bian Smeets - Team Simrace Community zwei starke Fahrer vorn aber Platz 3 für Ralf Deininger - Vortex Motorsports 3 und nur Platz 8 für Manfred Schneider - Team Sonic Radio waren so nicht erwartet.

Im Sprintrennen, das bei typisch englischen Regenwetter ausgetragen wurde, konnte sich Manfred Schneider, hinter Jonathan Ercin und Brian Smeets aber noch auf Platz 3 vorarbeiten und das Rennen um die Meisterschaft noch offen halten.

Mit einem Blick auf die Gesamtwertung nach dem Sprintrennen war klar, dass Manfred Schneider mit 421 Punkten vor Joathan Ercin 410 Punkte, im Hauptrennen mindestens 3. werden muss wenn Jonathan gewinnt.

Alle Spekulationen in diese Richtung waren aber beim Rennstart hinfällig weil Jonathan Ercin durch einen Disconnect nicht in das Renngeschehen eingreifen konnte. Damit standen an der Spitze die Ergebnisse zum Saisonabschluss fest:

Fahrerwertung
1. Manfred Schneider - Team Sonic Radio - 445 Punkte
2. Jonathan Ercin - Vortex Motorsports - 410 Punkte
3. Markus Müller - Team Sonic Radio - 384 Punkte

Teamwertung
1. Team Sonic Radio - Schneider/Müller - 829 Punkte
2. Vortex Motorsports - Ercin/Bäumer - 608 Punkte
3. Team Simrace Community - 569 Punkte

Im Hauptrennen war erneut englisches Wetter angesagt.
Start im trockenen, ab Runde 2 Regen und nach ca 30 Minuten trocknete die Strecke wieder ab.
Bedingt durch das Wetter gab es doch einige Rennvorfälle.
Besonders hart traf es Stefan Bäumer - Vortex Motorsports 2 und Manfred Schneider - Team Sonic Radio die nach einem Fahrfehler von Friedrich Schön, auf Platz 2 und 3 liegend, in einen Unfall verwickelt wurden.
Am Ende reichte es für die Beiden zu Platz 3 und 4 hinter Rene Köller - Jupp Motorsport und dem Üerraschungssieger Stefan Danecke - Larghetto Race Department.

An dieser Stelle möchten wir, die SRC, uns bei den Fahrern, den Zuschauern, den Helfern in der Orga, Roland Niemann für die Liveübertragungen und unserem Radiosender Sonic SRC bedanken die für ein gelingen dieser Saison beigetragen haben!

Nach der Saison ist natürlich vor der Saison :-)
Auf dem Programm der SRC steht eine kurze Langstreckenmeisterschaft:

Renntermine:
28.03. 1 Stunde Testrennen Mountaín Peak Speedway
02.04. Mountain Peak Speedway - 3 Stunden

17.04. 1 Stunde Testrennen Road Amerika
23.04. Road Amerika - 3 Stunden

15.05. 1,5 Stunde Testrennen Nordschleife
21.05. Finales Event über 6 Stunden auf der Nordschleife

Sowie eine neue GT Masterssaison.
Start ist am 12.06.2016 alle 14 Tage jeweils Sonntag`s.